Datenschutzerklärung


Liebe Mandanten!

Auch in unserer Kanzlei haben wir mit Ihren Daten zu tun.

Grundsätzlich sind wir schon aus Gründen der anwaltlichen Schweigepflicht verpflichtet, diese Daten nicht an Dritte herauszugeben. Da wir Daten aber natürlich auch speichern müssen, um sie für die kanzleiinterne Arbeit zu verwenden, möchten wir Ihnen in gewohnter Transparenz mitteilen, ob, wie, zu welchem Zweck und in welchem Umfang wir mit Ihren uns vertrauensvoll zur Bearbeitung des uns übertragenen Mandates zur Verfügung gestellten Daten umgehen. Die Sicherheit und der Schutz dieser Daten haben für uns sehr hohe Priorität.

I.
Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliche:
Rechtsanwalt Bert Bünger und Rechtsanwalt Andreas Meyer (im Folgenden: B&M)
Prötzeler Chaussee 4, 15344 Strausberg
Tel. 03341 / 33180 Fax. 03341 / 313783
E-Mail: kanzlei@buenger-meyer.de

Ungeachtet einer ggf. bestehenden gesetzlichen Verpflichtung haben wir uns entschlossen, eine Datenschutzbeauftragte für unsere Kanzlei zu benennen. Sie ist unter der o.g. Anschrift,

z.Hd. Frau Andrea Kröhnert, erreichbar. Sie können sie auch jederzeit unter datenschutz@buenger-meyer.de kontaktieren.

II.
Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten
sowie Art und Zweck der Verwendung

 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Mandanten grundsätzlich nur zur Bearbeitung der uns angetragenen Mandate.

In keinem Fall werden Daten verkauft oder außerhalb der notwendigen Mandatsbearbeitung an Dritte weitergegeben.

 

Sicherheit Ihrer Daten

Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind.

Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.

Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch gesetzliche Vorgaben, denen unsere Kanzlei unterliegt, vorgesehen wurde.

Der vorbenannte Zweck der Speicherung ist die Bearbeitung aktueller und ggf. künftig an uns herangetragener Mandate.

Nutzung persönlicher Daten

Persönliche Daten können nur erhoben oder verarbeitet werden, wenn Sie diese Angaben freiwillig mitteilen. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit der Mandatsbearbeitung bestehen, können Sie die erteilte Genehmigung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, eine Weitergabe ist auf Grund gesetzlicher Vorschriften oder zur Mandatsbearbeitung erforderlich.

Beim Besuch unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Website www.buenger-meyer.de werden automatisch in unseren Logdateien Informationen, die Ihr Browser beim Seitenzugriff übergibt, gespeichert:

– Browsertyp/-version und verwendetes Betriebssystem
– IP-Adresse des zugreifenden Rechners
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs
– Name und URL der abgerufenen Datei sowie Referer-URL (zuvor besuchte Seite)

Diese Daten dienen der Gewährleistung des reibungslosen Verbindungsaufbaus sowie einer komfortablen Nutzung der Webseite, der Auswertung der Systemsicherheit (u.a. Missbrauchsbekämpfung, z. b. durch automatisierte Massenzugriffe) und- stabilität sowie weiteren administrativen Zwecken. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten oder Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden nach der Auswertung gelöscht.

Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, die die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer gestalten.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie können die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen auf unserer Website nutzen können. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keinen Schadcode.

Analyse-Tools

Google-Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics. Hier werden in anonymisierter Weise Art und Umfang der Nutzung unserer Dienste ausgewertet. Die Fa. Google Inc. verwendet auch hierfür Cookies. Weitere Informationen zum Datenschutz und der Widerspruchsmöglichkeit bei Nutzung dieses Dienstes finden Sie unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Social Media Plug-ins / Facebook

Wir setzen auf unser Website Social Plug-ins des sozialen Netzwerkes Facebook ein. Auf deren Datenschutzhinwiese nehmen wir Bezug: https://www.facebook.com/about/privacy/.

 

Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, z. B. per E-Mail. Nehmen Sie diese Möglichkeit in Anspruch, kann jedoch ggf. ein laufendes Mandat nicht fortgeführt werden.

Auskunftsrecht

Sie können uns jederzeit um eine Bestätigung bitten, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet bzw. gespeichert werden. Folgende Informationen hierzu können Sie erhalten:

– Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten
– die Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten
– Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern, ggü. denen wir Ihre personenbezogene
– Daten offengelegt haben oder werden
– geplante Dauer der Speicherung bzw. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
– Bestehen des Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten bzw. des Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten
– Informationen über die Herkunft der Daten, wenn diese nicht von Ihnen uns erteilt wurden
– Bestehen des Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung der bei uns gespeicherten bzw. zu verarbeitenden Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Sie können ferner die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, jedoch kann auch dann die ordnungsgemäße Mandatsbearbeitung nicht gewährleistet werden.

Haben Sie Ihr Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten bzw. verarbeiteten personenbezogenen Daten geltend gemacht, werden wir diese – vorbehaltlich etwaiger weiterer gesetzlicher Vorschriften, nach denen wir diese Daten aufbewahren müssen – löschen. Auf mögliche Folgen, wie die ggf. notwendig werdende Mandatsbeendigung, werden wir Sie in diesem Fall hinweisen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten unabhängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch eizulegen.

Die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung bestehen noch.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Online Mandats-Aufnahme

Auf unseren Internetseiten ist eine Schaltfläche für die Online Mandats-Aufnahme vorhanden, die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt die betroffene Person diesen Online-Service der RA-MICRO GmbH & Co. KGaA, Tauentzienstraße 9-12, 10789 Berlin in Anspruch, so werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert und kurzzeitig an die RA-MICRO Server übermittelt. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Eine Weitergabe der Daten an weitere Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Strausberg, Mai 2018